Zum Hauptinhalt springen

Einer vom Hause Lesa

Am 24., 27. und 28. Mai 2019 fanden die Theateraufführungen der 4.&5. Klasse statt. Unter dem gleichnahmigen Titel des Buches "Einer vom Hause Lesa", der bekannten Autorin Johanna Spiry.
Die Zuschauer konnten in eine heimatlich- romantische Geschichte eintauchen, im ländlichen Leuk im Kanton Wallis.  Bei den wunderschön gemalten Bühnenbilder mit farbenfroher Bergkulisse und den originellen Trachtenkleidern der Schauspieler, war man wortwörtlich in eine andere Welt versetzt. Erstaunlich wie alle Schülerinnen und Schüler ihre langen Textpassagen flüssig und mit viel Ausdrucksstärke umsetzten konnten.

Aus der Geschichte: Familie Lesa wohnt erst seit zwei Jahren im ländlichen Leuk im Kanton Wallis und die lebhaften Geschwister Stefeli und Vinzi können es kaum erwarten, mit den neuen Kindern im Dorf, Alida und Hugo, Freundschaft zu schliessen. Eines Tages hört Vinzi, wie schön Alida auf dem Klavier spielen kann und lässt sich sofort von der Musik in den Bann ziehen. Alida gibt ein Versprechen, das nicht ohne Folgen bleibt...